Langjährige
Yoga Erfahrung

Warum unterrichte ich Iyengar Yoga?

Ich möchte meine Begeisterung fürs Yoga weitergeben und Leuten helfen, damit sie sich besser fühlen, ausgeglichener werden und schwierige Situationen im Leben besser meistern können. Damit will ich besonders auch Leute ansprechen, die spezielle Probleme haben, wie Menstruations- und Wechseljahr-Beschwerden, dann natürlich auch Rücken-, Nacken-, Schulter-, Hüft- und Knieprobleme. Mit Yoga kann man auch bei anderen Beschwerden helfen, dazu ist aber regelmässiges Üben notwendig.

AUSBILDUNG

Ich habe fast 40 Jahre in Asien gelebt.

  • 1985 hatte ich meine erste Iyengar Yoga Lektion in Bangkok, Thailand. Ich war von Anfang an begeistert! Mein Wunsch war schon damals, eines Tages die Iyengar Yoga Lehrer Ausbildung zu absolvieren. Dies war aber zu dieser Zeit in Asien noch nicht moeglich.

  • Erst 2004 hatte ich die Gelegenheit, die Lehrerausbildung mit Linda Shevloff aus Kanada in Hong Kong zu machen.

  • 2007 folgte die erste Prüfung in Ottawa, Kanada, dann weitere in Hong Kong.

  • 2016 erhielt ich Dr. Geeta S. Iyengar (Tochter von B.K.S. Iyengar) vom “Ramamani Iyengar Memorial Yoga Institute” in Pune, Indien das Senior Intermediate I Diplom.

  • 13 Jahre lang habe ich im “Iyengar Yoga Centre of Hong Kong” unterrichtet.

  • 2018 Seit kurzem biete ich Lektionen in meinem eigenen Studio in Gelfingen im Luzerner Seetal in der Schweiz an.

WEITERBILDUNG

Ich habe mich ständig weitergebildet, und zwar in erster Linie mit Faeq und Corine Biria, Jordi Marti, sowie weiteren Lehrern, wie Manouso Manos, Patricia Walden, Birjoo Mehta, mit Kursen in China, USA, Kanada, Australien, Mexico, Frankreich, Israel und Indien. Ferner habe ich an einem speziellen dreijährigen Therapie-Kurs für Iyengar Yoga mit Stephanie Quirk teilgenommen.

Jedes Jahr verbringe ich einen Monat in Indien, am “Ramamani Iyengar Memorial Yoga Institute” in Pune, für Weiterbildung und Training.

Ich bin Mitglied der “Iyengar Yoga Vereinigung Schweiz” sowie der “Iyengar Yoga Association of Hong Kong”. In der “Iyengar Yoga Vereinigung Schweiz” helfe ich als Mitglied der Ausbildungs- und Prüfungskommission mit.

Seit Juni 2017 bin ich Prüfungs-Expertin für Pruefungen in China, Südost-Asien und nun auch in der Schweiz. Diese Erfahrung trägt dazu bei, noch mehr zu lernen und den angehenden Lehrern zu helfen, damit sie den richtigen Weg fürs Üben und Unterrichten finden.